Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Trump schreibt neue US-Strategie gegen den Iran fest
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Trump schreibt neue US-Strategie gegen den Iran fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:52 13.10.2017
Anzeige
Washington

US-Präsident Donald Trump will künftig einen härteren Kurs gegen den Iran fahren. Das Weiße Haus veröffentlichte ein Strategiepapier zur neuen Iran-Politik der USA. Darin heißt es, man konzentriere sich darauf, den „destabilisierenden Einfluss“ der Regierung in Teheran zu „neutralisieren“ und deren „Aggression“ zurückzudrängen - vor allem, was die Unterstützung für Terrorismus angehe. Zum Atomabkommen mit dem Iran heißt es in dem Papier, dieses müsse „strikt durchgesetzt“ werden. Am Abend will sich Trump selbst dazu äußern.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Doris Schröder-Köpf macht im Landtagswahlkampf von sich reden. Wie die dänische Zeitung „Yllands Posten“ berichtet, gab sie dem Kreml-nahen russischen Magazin „Sputnik“ ein Interview, in dem sie Präsident Wladimir Putin pries und ihren künftigen Ex-Mann Gerhard Schröder verteidigte.

13.10.2017

Der Schriftsteller Salman Rushdie (70) sieht der drohenden Aufkündigung des Iran-Deals durch die USA gelassen entgegen. Er mache sich mehr Sorgen um die Nordkorea-Krise, sagte Rushdie dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND).

13.10.2017

Trotz Protesten sollen die Liberalen bei der konstituierenden Sitzung des nächsten Bundestages am 24. Oktober neben der AfD sitzen.

13.10.2017
Anzeige