Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Trump soll mit Universität 5000 Studenten betrogen haben
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Trump soll mit Universität 5000 Studenten betrogen haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:15 02.03.2016
Anzeige
New York

Mitten im US-Vorwahlkampf gerät Bewerber Donald Trump wegen mutmaßlicher Unregelmäßigkeiten an seiner früheren Universität rechtlich weiter unter Druck. Seine von 2005 bis 2011 betriebene Trump University soll mehr als 5000 Studenten um insgesamt mehr als 40 Millionen Dollar betrogen haben. Heute wies ein Berufungsgericht in New York ein Gesuch von Trumps Anwälten ab, eine entsprechende Klage fallenzulassen. Die Universität sei „durchgehend betrügerisch, illegal und täuschend“ vorgegangen, sagte New Yorks Staatsanwalt Eric Schneiderman 2013 bei Einreichung der Klage.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Er ist kampfeslustig und eine Zielscheibe der Konservativen. Nun gibt es Drogenvorwürfe gegen den grünen Bundestagsabgeordnete Volker Beck. Umgehend zieht er Konsequenzen. Die Partei ist geschockt.

02.03.2016

Grünen-Abgeordneter Beck legt wegen Drogen-Vorwürfen Ämter nieder Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Volker Beck ist über schwere Drogen-Vorwürfe gestolpert.

02.03.2016

Zur Bewältigung der Flüchtlingskrise sollen Staaten wie Griechenland in den nächsten drei Jahren bis zu 700 Millionen Euro bekommen.

02.03.2016
Anzeige