Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Trump sorgt erneut mit Äußerungen zu Clinton für Empörung
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Trump sorgt erneut mit Äußerungen zu Clinton für Empörung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:42 17.09.2016
Anzeige
Miami

Im US-Wahlkampf hat der Kandidat Donald Trump erneut mehrdeutige Äußerungen gemacht, die als Aufruf zur Gewalt gegen Hillary Clinton gedeutet werden könnten. Bei einer Veranstaltung in Miami sagte er, er denke, ihre Leibwächter sollten alle Waffen niederlegen. Clinton wolle ja keine Waffen. Trump warf der Demokratin erneut vor, den zweiten Verfassungszusatz abschaffen zu wollen. Dieser garantiert das Recht auf Waffenbesitz. Dabei werde sie selbst in großem Stil von bewaffneten Leibwächtern beschützt, so Trump.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Um Firmen die Entscheidung für Ausbildung oder Einstellung von Flüchtlingen zu erleichtern, hält Arbeitsministerin Andrea Nahles vorübergehende Lohnsubventionen ...

17.09.2016

Schwere Vorwürfe gegen das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF). War die Behörde nicht in der Lage, gefälschte Dokumente von Flüchtlingen zu erkennen? Bayern spricht von Schlamperei und fordert Konsequenzen.

17.09.2016

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge soll nach einem Medienbericht bei der Identitätsprüfung von Asylbewerbern wiederholt gefälschte Pässe nicht erkannt haben.

17.09.2016
Anzeige