Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Trump sorgt mit Andeutung von Wahlbetrug für Eklat bei TV-Duell
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Trump sorgt mit Andeutung von Wahlbetrug für Eklat bei TV-Duell
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:52 20.10.2016
Anzeige
Las Vegas

Donald Trump hat im Rennen ums Weiße Haus auch das dritte TV-Rededuell gegen seine Kontrahentin Hillary Clinton nicht für eine Aufholjagd nutzen können. Knapp drei Wochen vor der Präsidentenwahl verlor Trump ersten Umfragen zufolge bei der Redeschlacht deutlich gegen Clinton. Der Republikaner sorgte mit Zweifeln an der Glaubwürdigkeit des US-Wahlsystems für Aufsehen. Er wollte sich noch nicht festlegen, ob er eine mögliche Wahlniederlage gegen die Demokratin Clinton anerkennen werde.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit 7 Uhr am Donnerstag können die Bürger Aleppos einmal kurz durchatmen – mehr aber wohl nicht. Denn die von Russland und Syrien angekündigte Waffenruhe soll nur elf Stunden gelten.

20.10.2016

Es hätte für Donald Trump die erfolgreichste TV-Debatte werden können. Der Spitzenkandidat tritt in Las Vegas deutlich disziplinierter und konzentrierter auf als erwartet. Doch dann, zehn Minuten vor Ende des Streitgesprächs, versteigt sich der Republikaner zu einer disqualifizierenden Aussage: Er könne noch nicht sagen, ob er den Ausgang der Präsidentschaftswahl anerkennen werde.

20.10.2016

Donald Trump hat ersten Blitz-Umfragen zufolge auch die dritte und letzte Fernsehdebatte im US-Präsidentschaftswahlkampf gegen seine Konkurrentin Hillary Clinton verloren.

20.10.2016
Anzeige