Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Trump spricht von „Wahlmanipulation“ - Drogentest vor TV-Debatte?
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Trump spricht von „Wahlmanipulation“ - Drogentest vor TV-Debatte?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:33 16.10.2016
Anzeige
Greensboro

Nach den jüngsten Belästigungsvorwürfen mehrerer Frauen heizt der US-Republikaner Donald Trump das Klima mit dem Vorwurf der „Wahlmanipulation“ an. Wiederholt sprach er am Wochenende von einer massiven Verschwörung der „globalen Elite“ und vor allem der Medien, ihm „die Wahl zu stehlen“. Zugleich deutete der Präsidentschaftskandidat an, dass seine demokratische Rivalin Hillary Clinton bei der TV-Debatte vor einer Woche unter dem Einfluss von Drogen - gemeint waren wohl Schmerzmittel - gestanden haben könnte. Er schlug vor, dass sich beide vor ihrem nächsten TV-Duell am Mittwoch einem Test unterziehen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Vergangenheit greift an nach dem britischen Außenminister und Brexit-Befürworter Boris Johnson. Ein unveröffentlichter Gastbeitrag aus der Zeit kurz vor seiner Positionierung für Brexit belegt, seine kritische Haltung diesem gegenüber.

17.10.2016

Goa (dpa) - Kremlchef Wladimir Putin hat US-Vizepräsident Joe Biden wegen möglicher Attacken auf russische Computernetzwerke „beispiellose Drohungen“ vorgeworfen.

16.10.2016

Sogar sein Propagandamagazin hatte der IS nach dem Ort benannt, aus dem er nun fliehen musste. Im Kampf gegen die Dschihadisten hat Dabik einen hohen symbolischen Wert.

16.10.2016
Anzeige