Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Trump zu Protesten: Warum sind sie nicht wählen gegangen?
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Trump zu Protesten: Warum sind sie nicht wählen gegangen?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:02 22.01.2017
Anzeige
Washington

US-Präsident Donald Trump hat mit einer ersten Reaktion auf die massiven Proteste gegen ihn ein eigenartiges Demokratieverständnis offenbart. Auf Twitter schrieb er, er habe das verfolgt, allerdings habe es doch vor kurzem eine Wahl gegeben. „Warum haben diese Leute nicht gewählt?“, schrieb Trump und erweckte so den Eindruck, als halte er Demonstrationen nach einer erfolgten Wahl grundsätzlich für sinnlos. Allein in den USA war gestern eine siebenstellige Zahl von Menschen zum friedlichen Anti-Trump-Protest auf die Straße gegangen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die britische Regierung hat einem Zeitungsbericht zufolge das Scheitern eines Atomraketentests im vergangenen Juni bewusst verschwiegen.

22.01.2017

Die britische Regierungschefin Theresa May ist die erste Regierungschefin, die dem neu gewählten US-Präsidenten Donald Trump begegnen wird. Laut Weißem Haus soll das Treffen am 27. Januar stattfinden.

22.01.2017

Die AfD will Kanzlerin Angela Merkel in ihrem Bundestagswahlkreis in Vorpommern das Direktmandat abjagen. Als Kandidaten hat der Landesverband seinen Vorsitzenden Leif-Erik Holm bestimmt.

22.01.2017
Anzeige