Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Trumps Anwälte schicken Bannon Unterlassungserklärung
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Trumps Anwälte schicken Bannon Unterlassungserklärung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:23 04.01.2018
Anzeige
Washington

Anwälte von US-Präsident Donald Trump haben dessen ehemaligen Chefstrategen und Wahlkampfleiter Stephen Bannon in einer Unterlassungserklärung mit rechtlichen Schritten gedroht. Bannons Kommunikation „mit dem Autor Michael Wolff über ein bevorstehendes Buch gibt Anlass zu zahlreichen Rechtsansprüchen, darunter auf Rufschädigung durch Verleumdung und Beleidigung“, zitierte der US-Nachrichtensender CNN Trumps Anwalt Charles Harder. Bannon habe zudem eine schriftliche Vertraulichkeitsvereinbarung verletzt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

CDU, CSU und SPD gehen nach einem Spitzentreffen mit gewachsenem Vertrauen in die Sondierungen über eine Groko.

04.01.2018

„Feuer und Zorn“ lautet der Titel des Buches, das bereits vor der Veröffentlichung für eine Auseinandersetzung zwischen US-Präsident Donald Trump und seinem ehemaligen Chefberater Steve Bannon gesorgt hat. In einer offiziellen Pressemitteilung des Weißen Hauses rechnet Trump mit seinem Ex-Strategen ab.

04.01.2018

Kinderärzte wenden sich gegen Forderungen aus der Politik, Altersangaben minderjähriger Flüchtlinge obligatorisch zu überprüfen.

04.01.2018
Anzeige