Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Trumps Rechtsberater verlässt das Weiße Haus
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Trumps Rechtsberater verlässt das Weiße Haus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:27 29.08.2018
Washington

US-Präsident Donald Trump gerät bei den Russland-Ermittlungen zunehmend unter Druck - nun verlässt sein Rechtsberater Don McGahn das Weiße Haus. McGahn werde im Herbst aus dem Amt ausscheiden, schrieb Trump auf Twitter. In der vergangenen Woche war bekannt geworden, dass McGahn intensiv mit dem Team des Sonderermittlers Robert Mueller zusammengearbeitet und bei drei Zeugenterminen mehr als 30 Stunden lang dort ausgesagt hat. McGahn ist der bislang letzte in einer ganzen Reihe enger Mitarbeiter Trumps, der das Weiße Haus verlässt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bereits im Vorfeld glaubten viele nicht so richtig an die Waffenruhe zum Schulanfang in der Ostukraine. Kurz nach Inkrafttreten der Feuerpause kam dann die traurige Bestätigung: Der Beschuss zwischen Separatisten und Regierungssoldaten ging einfach weiter.

29.08.2018

Das Bundeskabinett hat sich am Mittwoch auf milliardenschwere Verbesserungen in der finanziellen Altersabsicherung geeinigt. Außerdem soll der Beitragssatz zur Arbeitslosenversicherung im Jahr 2019 um halben Prozentpunkt sinken. Die wichtigsten Fragen und Antworten zu den Kabinetts-Beschlüssen.

29.08.2018

Der Fortschritt des Breitbandausbaus in Deutschland läuft schleppend. Aktuellen Zahlen der Bundesregierung zufolge sind rund elf Prozent des Bundesgebiets noch unterversorgt, was mobiles Internet angeht. Die FDP fordert Maßnahmen.

29.08.2018