Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Tschechiens Premier Sobotka tritt als Parteichef zurück
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Tschechiens Premier Sobotka tritt als Parteichef zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:22 14.06.2017
Anzeige
Prag

In Tschechien hat Regierungschef Bohuslav Sobotka seinen Rücktritt als Parteichef der sozialdemokratischen CSSD bekannt gegeben. Als Grund nannte er die schlechten Umfragewerte der größten Regierungspartei. Ab sofort übernehme sein bisheriger Stellvertreter, Innenminister Milan Chovanec, die Parteiführung. Spitzenkandidat für die Parlamentswahl im Oktober werde Außenminister Lubomir Zaoralek sein, teilte Sobotka nach einer Krisensitzung der Parteiführung in Prag mit. Er selbst will bis zur Wahl die Regierung weiter führen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Scharfe Kritik an den Beschlüssen der Innenministerkonferenz: „Wir müssen aufpassen, es nicht zu überziehen und den Rechtsstaat nicht auszuhebeln“, sagt der Bundesgeschäftsführer des Deutschen Richterbundes, Sven Rebehn.

14.06.2017

Seit Jahrzehnten tun FDP und Grüne so, als lebten sie auf verschiedenen Planeten. Dabei haben sich die klassischen Wählerschichten längst kulturell angenähert: Unternehmer setzen auf gesellschaftliche Verantwortung, Öko-Bewegte auf clevere Geschäftsideen. Ziehen die Parteien nach? In Kiel ist ein Anfang gemacht.

17.06.2017

Die Koalitionen in Kiel und Düsseldorf eröffnen auch für Berlin neue Möglichkeiten, meint unser Redakteur Dieter Wonka im Kommentar. Merkel erscheint dabei mehr denn je als die zentrale Figur.

14.06.2017
Anzeige