Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Tsipras verlangt gemeinsame Lösung der Flüchtlingskrise
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Tsipras verlangt gemeinsame Lösung der Flüchtlingskrise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:52 07.03.2016
Anzeige
Brüssel

Griechenlands Ministerpräsident Alexis Tsipras hat in der Flüchtlingskrise an die Solidarität der übrigen EU-Staaten appelliert. Das sei nicht das Problem eines einzelnen Landes, sondern ein europäisches Problem, sagte Tsipras vor dem EU-Türkei-Gipfel in Brüssel. Er forderte erneut, dass Flüchtlinge innerhalb Europas schneller verteilt werden. Bislang sind nach Angaben der EU-Kommission erst rund 870 von 160 000 Flüchtlingen aus Griechenland und Italien auf andere EU-Staaten verteilt worden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kanzlerin Angela Merkel ist vor dem Türkeigipfel in Brüssel mit EU-Ratspräsident Donald Tusk zusammengetroffen.

07.03.2016

Der Erfolg der AfD bei den hessischen Kommunalwahlen bereitet CDU und SPD wegen der anstehenden Landtagswahlen Sorgen.

07.03.2016

Im Laufe dieser Woche sollen in Griechenland 14 weitere Auffanglager für Flüchtlinge und Migranten eröffnen.

07.03.2016
Anzeige