Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Türkei: Regierung will Ausnahmezustand nächste Woche beenden
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Türkei: Regierung will Ausnahmezustand nächste Woche beenden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:14 13.07.2018
Anzeige
Istanbul

Die türkische Regierung will den seit zwei Jahren andauernden Ausnahmezustand kommende Woche beenden. In einer Pressekonferenz nach der ersten Sitzung des neuen Kabinetts nach den Präsidentschafts- und Parlamentswahlen sagte Regierungssprecher Kalin, so wie es derzeit aussehe, könne der Ausnahmezustand am 18. Juli enden. Am 19. Juli wäre er fristgemäß ausgelaufen. Kalin sagte allerdings auch, dass der Ausnahmezustand im Fall „sehr, sehr außergewöhnlicher Umstände“ wieder eingeführt werden könnte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit zweistelligen Milliardensummen soll den 20 Millionen Rentnern mehr Sicherheit bei ihren Bezügen gegeben werden. Benachteiligte Gruppen sollen bessergestellt werden. Kritik lässt nicht lange auf sich warten.

13.07.2018

Abgeschoben trotz gerichtlichem Verbot: Sami A., der ehemalige Leibwächter von Al-Kaida-Anführer Osama bin Laden wurde am Freitagmorgen zurück nach Tunesien geflogen. Nach einem Eilantrag hat ein Gericht nun entschieden, dass der Tunesier zurück nach Deutschland gebracht werden muss.

13.07.2018

US-Präsident Trump hat mit einseitigen Äußerungen zur Brexit-Strategie das britisch-amerikanische Verhältnis schwer belastet.

13.07.2018
Anzeige