Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Türkei weist Vorwurf der Massenabschiebungen nach Syrien zurück
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Türkei weist Vorwurf der Massenabschiebungen nach Syrien zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:12 03.04.2016
Anzeige
Istanbul

Die Türkei hat den Vorwurf der Menschenrechtler von Amnesty International zurückgewiesen, in großer Zahl Flüchtlinge nach Syrien abzuschieben. Dass Syrer dazu ermutigt oder gezwungen würden, in ihr Land zurückzukehren, sei nicht der Fall, heißt es vom türkischen Außenministerium. Die Türkei sei weiter entschlossen, syrischen Flüchtlingen Schutz zu gewähren. Amnesty International hatte der Türkei vorgeworfen, in den vergangenen Wochen massenhaft Flüchtlinge nach Syrien abgeschoben zu haben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) sieht die Flüchtlingsübereinkunft mit der Türkei als Modell für Abkommen auch mit nordafrikanischen Ländern.

04.04.2016

Auf dem Grabkreuz des ehemaligen Außenministers Guido Westerwelle war bei der Beisetzung gestern ein falsches Geburtsjahr aufgedruckt.

03.04.2016

Athen (dpa) – Kurz vor Beginn der Rückführungsaktion hält der Flüchtlingszustrom von der Türkei nach Griechenland weiter an.

03.04.2016
Anzeige