Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Türkische Regierung weist Wahlbeobachterkritik zurück
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Türkische Regierung weist Wahlbeobachterkritik zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 17.04.2017
Anzeige
Ankara

Die türkische Regierung hat die Kritik der internationalen Wahlbeobachter am Verfassungsreferendum mit scharfen Worten zurückgewiesen. Der Vorwurf der Beobachter der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) und des Europarates, das Referendum habe internationalen Standards nicht entsprochen, sei „inakzeptabel“. Das teilte das Außenministerium in Ankara mit.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Verfassungsreferendum in der Türkei ist die Debatte über einen Abbruch der EU-Beitrittsverhandlungen mit Ankara neu entbrannt.

17.04.2017

Abbruch der EU-Beitrittsverhandlungen, Abzug deutscher Soldaten aus Incirlik, Stopp aller Waffenlieferungen: Was ist nach Erdogans Sieg beim Verfassungsreferendum zu tun? Bundesregierung und EU-Kommission warten ab. Die Debatte über Konsequenzen ist aber in vollem Gange.

17.04.2017

In Tokio trifft der amerikanische Vizepräsident heute auf eine aufgewühlte Stimmung. Obwohl Japans Verfassung eine strikte Zurückhaltung in militärischen Angelegenheiten fordert, wird über eine massive Aufrüstung diskutiert.

17.04.2017
Anzeige