Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Türkisches Parlament beschließt Aufhebung von Immunität
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Türkisches Parlament beschließt Aufhebung von Immunität
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:03 20.05.2016
Anzeige
Istanbul

Auf Betreiben von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat das türkische Parlament die Aufhebung der Immunität von mehr als einem Viertel der Abgeordneten beschlossen. Mehr als zwei Drittel der Parlamentarier votierten in Ankara für den Vorstoß von Erdogans islamisch-konservativer AKP. Der Schritt richtet sich vor allem gegen die Fraktion der pro-kurdischen HDP. Erdogan wirft der HDP vor, der „verlängerte Arm“ der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK zu sein. Erdogan hatte ausdrücklich dazu aufgerufen, die Immunität der HDP-Abgeordneten aufzuheben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Bürgermeister des Athener Stadtteils Alimos kritisiert das Versagen des griechischen Staates in der Flüchtlingskrise.

20.05.2016

Das türkische Parlament hat auch im letzten Wahlgang mit der erforderlichen Zweidrittelmehrheit für die Aufhebung der Immunität von mehr als einem Viertel der Abgeordneten gestimmt.

20.05.2016

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat sich für Steuerentlastungen nach dem Jahr 2017 ausgesprochen.

20.05.2016
Anzeige