Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Twesten weist Vorwurf von Lockangeboten zurück
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Twesten weist Vorwurf von Lockangeboten zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:52 05.08.2017
Anzeige
Hannover

Die niedersächsische Abgeordnete Elke Twesten hat kategorisch Vorwürfe zurückgewiesen, sie habe sich mit Lockangeboten zum Wechsel von den Grünen zur CDU bewegen lassen. „Vonseiten der CDU gab es keine Versprechungen oder - wenn man jetzt einen Blick in die soziale Netzwelt legt - sogar Ablösesummen, von denen da groteskerweise die Rede ist“, sagte Twesten dem Deutschlandfunk. Die Politikerin hatte am Freitag ihren Austritt aus der Grünen-Fraktion im niedersächsischen Landtag verkündet und erklärt, sie sehe ihre Zukunft in der CDU. Damit löste sie eine Regierungskrise aus.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Führende SPD-Politiker fordern dringend Aufklärung über die Hintergründe des politischen Seitenwechsels der Abgeordneten Elke Twesten in Niedersachsen.

05.08.2017

Mehrere Unionspolitiker haben Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) nach dem Verlust der rot-grünen Regierungsmehrheit zum Rücktritt aufgefordert.

05.08.2017

Nach Angaben der US-Regierung befinden sich noch etwa 2000 Kämpfer in der IS-Hochburg Al-Rakka. Die syrische Stadt gilt als letzte bedeutende Festung der Terrormiliz Islamischer Staat.

05.08.2017
Anzeige