Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt UN: Erste Migranten über Korridor aus Libyen nach Italien
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt UN: Erste Migranten über Korridor aus Libyen nach Italien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:42 23.12.2017

Rom (dpa) - Erstmals sind direkt Flüchtlinge über einen humanitären Korridor von Libyen nach Italien gebracht worden. Die 162 Migranten, darunter viele Kinder und Frauen, seien nach monatelangem Leiden in Libyen mit zwei italienischen Militärfliegern sicher nach Rom gebracht worden, teilte das UN-Flüchtlingswerk UNHCR mit. Seit die italienische Regierung ein Abkommen mit Libyen geschlossen hat und die dortige Küstenwache unterstützt, kommen wesentlich weniger Menschen in Europa an. Menschenrechtler kritisieren, dass Hunderttausende Migranten nun in libyschen Lagern festsitzen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die US-Sicherheitsbehörde FBI hat in Kalifornien einen ehemaligen Marinesoldaten festgenommen, der für den ersten Weihnachtsfeiertag einen Terroranschlag in San Francisco geplant haben soll. Das geht aus Gerichtsunterlagen hervor, die US-Medien am Freitag online veröffentlichten.

23.12.2017

Zwölf Tage nach Silvester wollen Union und SPD ihre Sondierungen abschließen. 15 Themenbereiche haben sie verabredet, über die sie reden wollen. Neben den großen Streitthemen gibt es auch gemeinsame Ziele der möglichen Partner. Was könnte eine neue Große Koalition bringen?

23.12.2017

Im Fußball feiert Pep Guardiola gerade Erfolge mit Manchester City. Aber der Trainer ist auch ein politischer Mensch und taucht in einem Bericht spanischer Sicherheitskräfte über mögliche Akte der Rebellion in der abtrünnigen Region Katalonien auf. Das schreibt die spanische Zeitung „ABC“.

23.12.2017