Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt UN: Hunderttausende Syrer in belagerten Orten von Hilfe abgeschnitten
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt UN: Hunderttausende Syrer in belagerten Orten von Hilfe abgeschnitten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:22 06.09.2016
Anzeige
Genf

Unter grauenhaften Bedingungen sind im Syrien-Krieg laut UN-Angaben mehr als 600 000 Zivilisten in belagerten Orten von nahezu jeglicher humanitärer Hilfe abgeschnitten. Ihre Notlage werde zudem durch willkürliche Angriffe auf die Zivilbevölkerung sowie die Blockierung von Hilfstransporten verschärft, erklärte die vom UN-Menschenrechtsrat berufene Untersuchungskommission für Syrien in Genf. Besonders in der umkämpften Stadt Aleppo, die gnadenlos von den Regierungstruppen bombardierte werde, habe die Gewaltanwendung gegen Zivilisten „ein bislang beispielloses Niveau“ erreicht, heißt es.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Union und SPD steuern auf schwierige Beratungen über den Etat für das Wahljahr 2017 zu. Fest steht schon jetzt, dass die Koalition im nächsten Jahr die Steuern senkt - allerdings nicht freiwillig.

07.09.2016

Das kleine Laos will sich als Asean-Gipfel-Gastgeber in Szene setzen, aber ein Teilnehmer stiehlt ihm mit die Schau. Der philippinische Präsident betitelt Obama als Hurensohn. Der US-Präsident reagiert.

07.09.2016

Der europäische Verbraucherschutzverband Beuc hat die Brüsseler Pläne kritisiert, die Roaming-Gebühren im EU-Ausland für mindestens 90 Tage pro Jahr statt unbegrenzt wegfallen zu lassen.

06.09.2016
Anzeige