Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt UN: Kinder aus hoch entwickelten Ländern leben 19 Jahre länger
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt UN: Kinder aus hoch entwickelten Ländern leben 19 Jahre länger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:40 14.09.2018
New York

Kinder aus hoch entwickelten Ländern leben nach einem neuen UN-Bericht im Durchschnitt 19 Jahre länger und verbringen im Schnitt sieben Jahre mehr in der Schule als Kinder aus den am geringsten entwickelten Ländern der Welt. Im jährlichen Index für menschliche Entwicklung belegten Norwegen, die Schweiz, Australien, Irland und Deutschland die obersten fünf Plätze. Den Daten zufolge hat ein heute in Norwegen geborenes Kind eine Lebenserwartung von mindestens 82 Jahren. Im Niger, im Ranking auf dem letzten Platz, hätte es dagegen eine geschätzte Lebenserwartung von 60 Jahren.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die CSU will bei der bayerischen Landtagswahl in vier Wochen mit dem Verweis auf eigenes Regierungshandeln, einer Fülle von Ankündigungen und dem Versprechen von Sicherheit und Orientierung punkten.

14.09.2018

Unsere Demokratie hat zwar noch keinen Totalschaden erlitten, aber Deutschlands Demokraten müssen wieder enger zusammenrücken, meint Matthias Koch. Notwendig sei aber auch, sich auf die Sichtweisen des anderen einzulassen.

14.09.2018

Eine Beobachtung durch den Verfassungsschutz will die AfD vermeiden. Auch deshalb sollen die Mitglieder künftig genauer darauf achten, mit wem sie zusammen demonstrieren. Doch das ist nur eine Empfehlung der Parteispitze, die jeder für sich interpretieren kann.

14.09.2018