Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt UNHCR: Viele Tote bei Flüchtlingsunglück im Mittelmeer
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt UNHCR: Viele Tote bei Flüchtlingsunglück im Mittelmeer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:13 03.11.2017

Rom (dpa) - Viele Migranten sind bei einem neuen Flüchtlingsunglück auf dem Mittelmeer ums Leben gekommen. Mindestens 30 Menschen seien auf dem Weg nach Italien gestorben, viele weitere würden vermisst, teilte das UN-Flüchtlingswerk UNHCR mit. Die EU-Mission Sophia berichtet von einem Hubschrauber, der ein sinkendes Schlauchboot entdeckt habe. Viele Menschen seien im Wasser getrieben, hieß es auf der Facebook-Seite von Eunavfor Med Operation Sophia. 23 Tote seien geborgen worden. Es ist noch nicht klar, ob es sich um dasselbe Unglück handelt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Wochen hat Merkel die Sondierungen über ein Jamaika-Bündnis still, aber effizient geleitet. Nun meldet sie sich zu Wort. Ihre Zwischenbilanz klingt zuversichtlich. Jetzt geht es richtig los.

03.11.2017

Was man an seinem letzten Arbeitstag so macht: Ein Twitter-Mitarbeiter hat kurz vor Verlassen der Firma das Konto von US-Präsident Donald Trump abgeschaltet - Trump musste für elf Minuten ohne sein bevorzugtes Kommunikationsinstrument auskommen.

03.11.2017

Die Möchtegern-Koalitionäre haben das Land lange genug hingehalten, findet RND-Korrespondent Andreas Niesmann. Entweder es gibt eine Einigung für Jamaika, oder eben eine Minderheitsregierung. Nur eines ist keine Option.

03.11.2017