Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt US-Außenministerin Clinton erlitt Blutgerinnsel im Kopf
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt US-Außenministerin Clinton erlitt Blutgerinnsel im Kopf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:05 01.01.2013
Washington

Das teilten Clintons Ärzte mit. Es habe nicht zu einem Schlaganfall oder dauerhaften Schäden geführt. Clinton werde sich voll erholen, zeigten sich die Ärzte zuversichtlich. Die Außenministerin werde mit blutverdünnenden Mitteln behandelt und aus dem Krankenhaus entlassen, sobald die richtige Dosis gefunden sei.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach der Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück wegen seiner Äußerung zum Kanzlergehalt melden sich nun auch Unterstützer zu Wort. Bundestagsvizepräsident Wolfgang Thierse beklagte im Deutschlandfunk, Steinbrücks Bemerkung werde systematisch aufgebauscht.

31.12.2012

Nach der scharfen Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück wegen seiner Äußerung zum Kanzlergehalt melden sich nun auch Unterstützer aus den eigenen Reihen zu Wort.

01.01.2013

Neues Jahr, neue Streiks in Griechenland: Aus Protest gegen neue Einkommenskürzungen haben die Gewerkschaften der Stadt- und U-Bahnen in Athen für den 1. Januar einen 24-stündigen Streik angekündigt.

31.12.2012