Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt US-Geheimdienst verteidigt Spähangriffe auf ausländische Staatschefs
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt US-Geheimdienst verteidigt Spähangriffe auf ausländische Staatschefs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:51 30.10.2013
Washington

US-Geheimdienstchef James Clapper hat Spähangriffe auf ausländische Spitzenpolitiker verteidigt. „Die Absichten politischer Führungen, wie auch immer sie ausgedrückt werden, sind das Grundsätzliche, was wir sammeln und analysieren müssen“, sagte der Koordinator aller amerikanischen Geheimdienste in einer Kongressanhörung in Washington. Zugleich zeigten er und NSA-Chef Keith Alexander sich überzeugt, dass Europa seinerseits die USA und deren Politiker ausspioniere. Auch würden die Europäer massiv Daten eigener Bürger sammeln.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der deutsche Auslandsnachrichtendienst hat Spekulationen zurückgewiesen, er würde in den USA Lauschangriffe unternehmen.

29.10.2013

Die gute Entwicklung der Löhne macht es möglich. Die Renten dürften 2014 stärker als die Inflationsrate steigen — um 2,0 bis 2,5 Prozent. Unklar ist die Beitragsentwicklung.

29.10.2013

US-Präsident stellt Ende der Bespitzelung in Aussicht. Schnitt NSA ganze Telefonate von Kanzlerin Merkel mit?

29.10.2013