Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt US-Präsident Trump sagt Besuch in Großbritannien ab
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt US-Präsident Trump sagt Besuch in Großbritannien ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:05 12.01.2018
Washington

Angeblich aus Ärger über den neuen Standort der US-Botschaft in London will US-Präsident Donald Trump nicht zur Eröffnung im nächsten Monat nach Großbritannien reisen. Er sei kein großer Fan von der unter seinem Amtsvorgänger Barack Obama getroffenen Entscheidung, den bisherigen Sitz in bester Lage für „Peanuts“ zu verkaufen und eine neue Botschaft für 1,2 Milliarden Dollar an einem abseitigen Standort zu bauen, twitterte Trump in der Nacht: „Schlechter Deal. Da werde ich kein Band durchschneiden!“

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach mehr als 24-stündigen Sondierungen über eine große Koalition ist den Partei- und Fraktionsspitzen von CDU, CSU und SPD ein Durchbruch gelungen.

12.01.2018

Die Partei- und Fraktionsspitzen von CDU, CSU und SPD haben nach Informationen der dpa bei ihren Sondierungen über eine Fortsetzung der großen Koalition einen Durchbruch erzielt.

12.01.2018

Union und SPD haben sich nach einem 24-stündigen Verhandlungsmarathon geeinigt – das wurde dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) aus Teilnehmerkreisen bestätigt. Sowohl die Unionsseite als auch die SPD-Unterhändler haben dem Ergebnispapier einstimmig zugestimmt.

12.01.2018