Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt USA wollen weiter Ausweisung Snowdens aus Russland
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt USA wollen weiter Ausweisung Snowdens aus Russland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:06 28.06.2013
Anzeige
Washington

Rhodes wollte sich auch nicht zu Fragen äußern, ob die USA Russland möglicherweise ermuntern, Snowden in ein Land auszuweisen, mit dem die USA einen Auslieferungsvertrag haben. Mit Russland haben die USA keinen solchen Vertrag. Nach russischen Angaben hält sich Snowden nach wie vor im Transitbereich des Moskauer Flughafens auf.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vorbehalte Großbritanniens haben beim EU-Gipfel in Brüssel zu neuen Spannungen geführt. Die Staats- und Regierungschefs konnten sich noch nicht auf eine Zustimmung zur EU-Finanzplanung bis 2020 verständigen.

28.06.2013

Die Bundeswehr beteiligt sich ein weiteres Jahr an der Überwachung der libanesischen Küste. Mit großer Mehrheit verlängerte der Bundestag am Abend das Mandat für die internationale Mission, die vor allem den Waffenschmuggel durch die islamistische Hisbollah unterbinden soll.

28.06.2013

Diplomatenpoker um Edward Snowden: In Russland wurde verbreitet, Moskau warte auf einen offiziellen Auslieferungsantrag aus den USA. Die Agentur Interfax berief sich auf einen nicht näher bezeichneten Informanten, der mit der Lage vertraut sei.

28.06.2013
Anzeige