Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Über 50 000 Asylanträge im Mai - Anstieg um mehr als 100 Prozent
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Über 50 000 Asylanträge im Mai - Anstieg um mehr als 100 Prozent
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:22 07.06.2016
Anzeige
Berlin

Im Mai dieses Jahres sind beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge 55 259 Asylanträge gestellt worden. Dies bedeutet einen Anstieg um 113 Prozent gegenüber dem Mai 2015, wie das Bundesinnenministerium mitteilte. Gegenüber dem Vormonat ist dies ein leichter Rückgang um 9,3 Prozent. Entschieden hat das Bundesamt im Mai 2016 über die Anträge von 36 465 Menschen. Dies entspricht einem Anstieg von 117 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Bei den Herkunftsländern lag Syrien weiter an der Spitze, gefolgt von Afghanistan, Irak und Iran.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im einem Flüchtlingslager der griechischen Insel Chios ist es zu Ausschreitungen gekommen. Dutzende Migranten zündeten Mülleimer und Zelte an. Ein Feuerwehrmann wurde leicht verletzt.

07.06.2016

Nach dem Verzicht von Bundespräsident Joachim Gauck auf eine weitere Amtszeit als Bundespräsident hat SPD-Vize Ralf Stegner vor taktischen Spielen bei der Suche nach einem Nachfolger gewarnt.

07.06.2016

Nach der Ankündigung von Bundespräsident Joachim Gauck, nicht für eine zweite Amtszeit zu kandidieren, ist die Nachfolgedebatte in vollem Gange.

07.06.2016
Anzeige