Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Umfrage: Bundesbürger eher für Neuwahl als für große Koalition
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Umfrage: Bundesbürger eher für Neuwahl als für große Koalition
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:02 05.01.2018
Berlin

Lieber Neuwahl als eine erneute große Koalition aus Union und SPD: In einer repräsentativen Insa-Umfrage im Auftrag des NachrichtenmagazinsFocus“ haben sich 34 Prozent der Befragten für eine Neuwahl des Bundestags ausgesprochen. Nur 30 Prozent favorisieren hingegen eine große Koalition, gerade mal 15 Prozent eine ebenfalls mögliche Minderheitsregierung der Union. Für den Fall einer Neuwahl sind 52 Prozent der Befragten dagegen, dass Kanzlerin Angela Merkel erneut als Spitzenkandidatin der Union in den Wahlkampf zieht. 32 Prozent wollen, dass sie im Fall einer Neuwahl antritt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der umstrittene ungarische Ministerpräsident Viktor Orban ist heute Gast auf der Winterklausur der CSU-Landesgruppe im oberbayerischen Kloster Seeon.

05.01.2018

Das mit Spannung erwartete Enthüllungsbuch „Fire and Fury“ über das Weiße Haus unter Donald Trump soll vier Tage früher als geplant schon heute erscheinen.

05.01.2018

Eine Neuauflage der großen Koalition findet wenig Begeisterung bei den Bürgern. Und auch mit Blick auf Kanzlerin Merkel sind die Deutschen gespalten. SPD-Chef Schulz stürzt in der Wählergunst ab, sein Vorgänger Gabriel steht hingegen ganz oben.

04.01.2018