Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Umfrage: Regierung soll wirtschaftlichen Druck auf Türkei ausüben
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Umfrage: Regierung soll wirtschaftlichen Druck auf Türkei ausüben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:02 25.08.2017
Anzeige
Berlin

Angesichts der zunehmenden Spannungen zwischen Deutschland und der Türkei ist eine Mehrheit der Bevölkerung für ein härteres Auftreten gegenüber dem EU-Nachbarland. Rund 72 Prozent aller Wahlberechtigten sind dafür, dass Deutschland mehr wirtschaftlichen Druck auf die Türkei ausübt. Das zeigt das neue „ZDF-Politbarometer“. Nur 22 Prozent der Befragten sprachen sich dagegen aus. Zuletzt hatte Außenminister Sigmar Gabriel deutschen Urlaubern von Reisen abgeraten. Das Auswärtige Amt betonte aber, er habe keine Türkei-Reisewarnung ausgesprochen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für Schlagzeilen sorgte das Verbot der linksextremistischen Plattform „linksunten.indymedia.org“ am Freitag – dabei ist die Website bereits seit fast zwei Wochen verboten. Das sagte eine Sprecherin von Bundesinnenminister Thomas de Maizière dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.

25.08.2017

Bei einem Anschlag auf eine schiitische Moschee in Kabul sind am Freitag mindestens 25 Menschen ums Leben gekommen. Kämpfer der Terrormiliz Islamischer Staat hatten während der Freitagsgebete die Imam-Saman-Moschee im Südwesten der afghanischen Hauptstadt gestürmt. Zu diesem Zeitpunkt war das Gotteshaus voll besetzt.

25.08.2017

Angola hat einen neuen Präsidenten. João Lourenço wird Nachfolger des nach 38 Jahren scheidenden Amtsinhabers José Eduardo dos Santos. Die Regierungspartei MPLA setzte sich bei der Wahl in dem südwestafrikanischen Land vorläufigen Ergebnissen zufolge mit einer deutlichen Mehrheit durch.

25.08.2017
Anzeige