Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Umfrage: Union unter 40 Prozent - Nichtwähler-Anteil steigt
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Umfrage: Union unter 40 Prozent - Nichtwähler-Anteil steigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:12 16.08.2017
Anzeige
Berlin

Knapp sechs Wochen vor der Bundestagswahl ist jeder vierte Wahlberechtigte in Deutschland noch unsicher, ob er sich beteiligen wird. Nach dem jüngsten „Stern-RTL-Wahltrend“ ist der Anteil derjenigen, die nicht wählen wollen oder noch unentschlossen sind, ob sie ihre Stimme abgeben werden, auf 26 Prozent gestiegen. CDU und CSU büßen der Forsa-Umfrage zufolge einen Prozentpunkt ein und kommen nunmehr auf 39 Prozent. Die SPD liegt unverändert bei 23 Prozent, die Linke kommt auf 9 Prozent, FDP, Linke, und AfD auf 8 Prozent.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Dienstag hatte Martin Schulz (SPD) in Berlin seine Ideen in Sachen Integration und Einbürgerung vorgestellt. Er will nicht mehr, dass das Innenministerium in der Migrationspolitik federführend ist. Die Opposition ist dafür voll des Lobes über den SPD-Kanzlerkandidaten.

16.08.2017

Geplant war eigentlich ein Statement zur Infrastruktur im Trump-Tower. Doch dann bohrten Journalisten nochmals wegen der Gewalt von Charlottesville nach. Was folgte, war ein US-Präsident, dem der Kragen platzte. Stocksauer fällt Trump auf sein erstes Statement zurück. Ein verärgerter Trump-Helfer nimmt den Hut.

16.08.2017

Die britische Regierung sieht trotz Brexits keinen Bedarf für Grenzkontrollen zwischen dem EU-Mitglied Irland und dem britischen Landesteil Nordirland.

16.08.2017
Anzeige