Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Uniklinik Frankfurt stoppt nach Todesfällen Herztransplantationen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Uniklinik Frankfurt stoppt nach Todesfällen Herztransplantationen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:23 05.08.2016
Anzeige
Frankfurt

Nach mehreren Todesfällen transplantiert das Universitätsklinikum Frankfurt keine Herzen mehr. Drei der vier Patienten, die hier in den vergangenen zwei Jahren ein neues Herz bekommen haben, sind gestorben. Das Uni-Klinikum schickt seine Patienten künftig an die Kerckhoff-Klinik im hessischen Bad Nauheim. 2014 habe es eine Herztransplantation in Frankfurt gegeben, 2015 drei - nur ein Patient habe überlebt, sagte der Ärztliche Direktor Jürgen Graf.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der neue philippinische Präsident zieht unter Protest von Menschenrechtlern neue Seiten im Kampf gegen den Drogenhandel auf.

05.08.2016

Die Luft wird dünner für Steuerbetrüger. Erneut sind umfangreiche Daten über verdächtige Konten - in der Schweiz und in Luxemburg - aufgetaucht. Die brisanten Hinweise gibt NRW an europäische Länder weiter. Der Finanzminister warnt: Schwarzgeldverstecke fliegen auf.

06.08.2016

Nordrhein-Westfalen gibt weitere Bankdatensätze möglicher Steuersünder an mehrere europäische Staaten weiter. Die Informationen sollen den dortigen Behörden helfen, Steuerhinterzieher zu stellen.

05.08.2016
Anzeige