Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Union an Seite Camerons: Weniger Sozialleistungen für EU-Ausländer
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Union an Seite Camerons: Weniger Sozialleistungen für EU-Ausländer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:17 07.01.2016
Anzeige
Berlin

Sozialleistungen für arbeitslose EU-Bürger werden in Deutschland voraussichtlich beschränkt. Kanzlerin Angela Merkel unterstützt grundsätzlich entsprechende Gesetzespläne von Arbeitsministerin Andrea Nahles. Bei ihrer Klausur in Wildbad Kreuth wollten die CSU-Bundestagsabgeordneten ein Papier beschließen, wonach mindestens zwölf Monate kein Sozialhilfeanspruch für EU-Bürger in Deutschland bestehen soll. Die CSU unterstützte Großbritanniens konservativen Premier David Cameron, dessen Land bis spätestens 2017 über den Verbleib Großbritanniens in der EU abstimmen soll.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach sehr umstrittenen Reformen in Polen will die EU-Kommission mögliche Gefahren für den Rechtsstaat in einem Verfahren überprüfen.

07.01.2016

Die CSU nimmt sich die in der EU umstrittene Migrationspolitik des britischen Premiers zum Vorbild. „CSU pur“, sagt Parteichef Seehofer. Aber auch die Bundeskanzlerin und die SPD können Beschränkungen von Sozialhilfeansprüchen für EU-Ausländer etwas abgewinnen.

08.01.2016

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) fordert als Konsequenz aus den Übergriffen gegen Frauen in Köln und Hamburg „mehr Mumm von der Politik bei der Durchsetzung bestehender Abschiebungs-Regelungen“. Das sagte GdP-Vizechef Jörg Radek dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND), zu dem auch die LN gehören.

07.01.2016
Anzeige