Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Union lehnt Nachbesserungen am Sondierungskompromiss ab
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Union lehnt Nachbesserungen am Sondierungskompromiss ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:12 15.01.2018
Anzeige
Berlin

Die Union macht der SPD nach dem Sondierungskompromiss für mögliche Koalitionsverhandlungen keine Hoffnungen auf weitere Zugeständnisse. „Was jetzt als Konsens auch der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, an dem gibt es nichts mehr zu rütteln“, sagte Unions-Fraktionschef Volker Kauder der „Bild“-Zeitung. Ähnlich äußerte sich CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer: „Wir werden nicht den Fehler machen, die beschlossenen Punkte neu zu verhandeln.“ SPD-Vize Ralf Stegner sagte dagegen: „Das Sondierungsergebnis kann nur die Basis sein für Koalitionsverhandlungen.“

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die CSU-Landtagsfraktion zieht sich zu einer viertägigen Fraktionsklausur ins oberfränkische Kloster Banz zurück. Zunächst tagt der Fraktionsvorstand, ab Dienstagnachmittag dann die gesamte Fraktion.

15.01.2018

SPD-Chef Martin Schulz trifft heute in Dortmund erstmals nach Ende der Sondierungen mit der Union auf die kritische Basis in Nordrhein-Westfalen.

15.01.2018

Deutschland hat innerhalb der EU in den vergangenen Jahren mit am meisten Flüchtlinge aufgenommen. Geht es nach EU-Parlamentariern, könnten aufgrund neuer Gesetze bald viel mehr Migranten hinzukommen.

14.01.2018
Anzeige