Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Union und SPD einig über Erbschaftsteuerreform
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Union und SPD einig über Erbschaftsteuerreform
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 20.06.2016
Anzeige
Berlin

Eineinhalb Jahre lang haben Union und SPD um den Kompromiss gerungen. Jetzt gibt es bei der Erbschaftssteuer wohl endlich eine Reform. Demnach werden Firmenerben wie bisher von der Erbschaftsteuer weitgehend befreit, wenn sie das Unternehmen längere Zeit fortführen und Arbeitsplätze erhalten. Allerdings gelten schärfere Vorgaben - diese hatte das Bundesverfassungsgericht gefordert. Der Einigung von Finanzminister Schäuble, SPD-Chef Gabriel und CSU-Chef Seehofer müssen noch Bundestag und Bundesrat zustimmen. Angestrebt wird ein Beschluss bis zur Sommerpause am 8. Juli.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

CSU-Chef Horst Seehofer ist sehr zufrieden mit dem Kompromiss zur Reform der Erbschaftsteuer - aber nur „für den Augenblick“.

20.06.2016

Union und SPD haben sich nach monatelangem Streit auf eine Reform der Erbschaftsteuer geeinigt. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur in Berlin aus Verhandlungskreisen.

20.06.2016

Union und SPD haben sich auf die Reform der Erbschaftsteuer geeinigt. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur heute aus Verhandlungskreisen.

20.06.2016
Anzeige