Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Union und SPD ringen um Gauck-Nachfolger
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Union und SPD ringen um Gauck-Nachfolger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:42 14.11.2016
Anzeige
Berlin

Nach mehreren vergeblichen Anläufen könnten sich Union und SPD heute auf einen gemeinsamen Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten einigen - möglicherweise auf Außenminister Frank-Walter Steinmeier von der SPD. Der CDU-Politiker Norbert Röttgen schloss das am Abend im ARD-„Bericht aus Berlin“ nicht aus. Zuvor hatten sich die drei Parteichefs Angela Merkel, Horst Seehofer und Sigmar Gabriel bei einem Treffen im Kanzleramt erneut nicht auf einen Konsenskandidaten einigen können.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der künftige US-Präsident Donald Trump hat am Sonntag zwei wichtige Personalentscheidungen getroffen. Der Parteichef der Republikaner, Reince Priebus, wird Stabschef im Weißen Haus. Chefstratege des 70-Jährigen wird Steve Bannon.

14.11.2016

Trotz seiner Wahlkampf-Kritik am „Washingtoner Sumpf“ setzt der künftige US-Präsident Donald Trump bei seiner ersten wichtigen Personalentscheidung auf einen Insider.

14.11.2016

Bundeskanzlerin Angela Merkel lädt heute zu einem weiteren Integrationsgipfel. Bei dem Treffen im Kanzleramt geht es um Schritte zur besseren Teilhabe von Zugewanderten ...

14.11.2016
Anzeige