Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Unionspolitiker fordern Rücktritt von Ministerpräsident Weil
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Unionspolitiker fordern Rücktritt von Ministerpräsident Weil
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:02 05.08.2017
Anzeige
Hannover

Mehrere Unionspolitiker haben Niedersachsens SPD-Ministerpräsident Stephan Weil nach dem Verlust der rot-grünen Regierungsmehrheit zum Rücktritt aufgefordert. „Weil hat es verbockt und muss zurücktreten. Punkt“, sagte CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer der „Welt am Sonntag“. Eine „rot-grüne Sesselkleberei“ dürfe es nicht geben. Scheuer nahm die Politikerin Elke Twesten in Schutz, die mit ihrem Wechsel von den Grünen zur CDU die Regierungskrise ausgelöst hatte. Thüringens CDU-Fraktionschef Mike Mohring, befürwortete vorgezogene Neuwahlen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Niedersachsens Grüne wurden vom Abgang Twestens überrascht - und geben sich jetzt kämpferisch. Doch Twestens Nähe zur CDU war weithin bekannt. Hätte man mit ihrem Wechsel rechnen können?

05.08.2017

Die knappe Ein-Stimmen-Mehrheit der rot-grünen Koalition ist überraschend dahin. Neuwahlen könnten bevorstehen. Am Montag will Regierungschef Weil darüber mit allen Fraktionschefs im Landtag reden.

05.08.2017

Mit knapp 99 Prozent der Stimmen liegt der amtierende ruandische Staatschef Paul Kagame bei den Präsidentschaftswahlen derzeit vorne. Der 59-Jährige führt das afrikanische Land seit mehr als 20 Jahren.

05.08.2017
Anzeige