Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Usbekischer Präsident Karimow ist tot
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Usbekischer Präsident Karimow ist tot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:03 02.09.2016
Anzeige
Taschkent

Der autoritäre Präsident der zentralasiatischen Ex-Sowjetrepublik Usbekistan, Islam Karimow, ist nach einem Schlaganfall gestorben. Das teilte die Regierung in Taschkent mit. Zuvor hatten die Behörden erklärt, der Zustand des 78-Jährigen sei kritisch. Der usbekische Langzeit-Herrscher war am vergangenen Samstag mit Hirnblutungen in ein Krankenhaus gebracht worden. Dies hatte in dem Land mit 32 Millionen Einwohnern Angst vor möglichen Unruhen ausgelöst. Karimows Nachfolge ist nicht geregelt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im letzten Jahr der Wahlperiode passiert nicht mehr so viel wie sonst. Die SPD nimmt sich bei ihrer Fraktionsklausur trotzdem ein paar Dinge für den Endspurt vor: In Sachen Mieten, Alleinerziehende, Krankenversicherung - und vor allem Sicherheit.

02.09.2016

Die irische Regierung will sich juristisch gegen die Entscheidung der EU-Kommission zu Steuernachzahlungen des US-Konzerns Apple zu Wehr setzen.

02.09.2016

Vor „Hass-Kindern“ aus salafistisch geprägten Familien hat der Leiter des Staatsschutzes der Frankfurter Polizei, Wolfgang Trusheim, im Radiosender „hr-info“ gewarnt.

02.09.2016
Anzeige