Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Usbekischer Präsident Karimow tot - Regierungschef als Nachfolger?
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Usbekischer Präsident Karimow tot - Regierungschef als Nachfolger?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:22 02.09.2016
Anzeige
Taschkent

Nach einem Schlaganfall ist der autoritäre Präsident von Usbekistan, Islam Karimow, in der zentralasiatischen Ex-Sowjetrepublik gestorben. Das teilten Regierung und Parlament in der Hauptstadt Taschkent der Agentur Interfax zufolge in einer gemeinsamen Erklärung mit. Karimows jüngste Tochter Lola Karimowa-Tilliajewa bestätigte bei Instagram den Tod des 78-Jährigen. Regierungschef Schawkat Mirsijajew sei beauftragt worden, die Beisetzung zu organisieren, hieß es. Beobachter sehen dies auch als möglichen Hinweis in der wichtigen Nachfolgerfrage.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Spaniens geschäftsführender Ministerpräsident Mariano Rajoy ist im Madrider Parlament mit seinem Versuch einer Regierungsbildung gescheitert.

02.09.2016

Die politische Lage in Spanien gerät langsam zur Farce. Da sich die großen Parteien nicht auf einen Kandidaten für das Amt des Regierungschefs einigen können, droht den Bürgern die dritte Parlamentswahl innerhalb eines Jahres. Aber noch gibt es Hoffnung.

03.09.2016

Rechtsextremismus und Ausländerfeindlichkeit fügen Ostdeutschland nach Ansicht der Bundesregierung auch wirtschaftlich schweren Schaden zu.

02.09.2016
Anzeige