Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Verbraucherschützer: Neue Masche zur „Abzocke“ von Flüchtlingen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Verbraucherschützer: Neue Masche zur „Abzocke“ von Flüchtlingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:52 19.04.2017
Anzeige
Berlin

Nach Deutschland gekommene Flüchtlinge werden nach Erkenntnissen der Verbraucherzentralen inzwischen auch Ziel illegaler Geschäftemacher. Seit Wochen sei „eine neue Masche“ zu beobachten, sagte der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands, Klaus Müller, der dpa. Flüchtlinge bekämen einen Anruf, in dem von einer gewonnenen Kreditkarte die Rede sei. Schon ein „Ja“ auf Fragen etwa zum Namen werde als Zustimmung zu einem Vertrag gewertet,es folgten Zahlungsaufforderungen. Solch unerlaubte Telefonwerbung sei seit Jahren ein Problem auch für Verbraucher, die lange in Deutschland leben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kuwait (dpa) – Nach dem knappen Ausgang des umstrittenen türkischen Verfassungsreferendums hat Bundesaußenminister Sigmar Gabriel davor gewarnt, gesellschaftliche ...

19.04.2017

Das britische Parlament wird heute über eine vorgezogene Neuwahl abstimmen. Die Abgeordneten sollen am Nachmittag ihre Stimme abgeben.

19.04.2017

Das britische Parlament wird heute über eine vorgezogene Neuwahl abstimmen. Der genaue Zeitpunkt für die Abstimmung ist noch unklar.

19.04.2017
Anzeige