Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Verbrennungsmotor: Einstieg in Ausstieg für Grüne Koalitionsbedingung
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Verbrennungsmotor: Einstieg in Ausstieg für Grüne Koalitionsbedingung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:13 28.08.2017
Berlin

Die Grünen haben in der Abgasaffäre den „Einstieg in den Ausstieg“ aus dem Verbrennungsmotor zur Bedingung für eine Koalition erklärt - nennen das Jahr 2030 dafür aber nicht ausdrücklich als rote Linie. Die nächste deutsche Bundesregierung müsse den Diesel sauber bekommen und sie müsse zugleich den Einstieg in den Ausstieg aus dem Verbrennungsmotor beschließen. Das sagte Parteichef und Spitzenkandidat Cem Özdemir. CSU-Chef Horst Seehofer hatte erklärt, ein Verbot des Verbrennungsmotors sei mit seiner Partei nicht zu machen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will die deutsche Schulpolitik umkrempeln - und mit Milliardenschecks die eigentlich zuständigen Länder für eine „nationale Bildungsallianz“ gewinnen.

28.08.2017
Politik im Rest der Welt Alexander Gauland im Porträt - Kurz vor dem Ziel

Am Dienstag stellt sich der AfD-Spitzenkandidat Alexander Gauland bei der Bundesleserkonferenz des RedaktionsNetzwerks Deutschlands den Fragen der Leserinnen und Leser. Mit 76 Jahren steht Alexander Gauland vor der Krönung seiner Karriere.

28.08.2017

Im Streit um die Unabhängigkeit der polnischen Justiz zeichnet sich eine weitere Eskalation ab. Die Regierung in Warschau ließ am Montag eine Frist der EU-Kommission tatenlos verstreichen. Nun bleibt nur noch eine Eskalationsstufe.

28.08.2017