Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Verdi-Chef Bsirske fordert mehr Flexibilität im Flüchtlingsamt
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Verdi-Chef Bsirske fordert mehr Flexibilität im Flüchtlingsamt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:33 27.02.2016
Anzeige
Berlin

Der Vorsitzende der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi, Frank Bsirske, fordert mehr Flexibilität vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - und zwar bei der Personalaufstockung. Es hänge von der Vorqualifikation der Beschäftigten und der Arbeitsorganisation vor Ort ab, ob Quereinsteiger beim BAMF richtig seien, sagte Bsirske dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. „Warum soll ein Postbeamter nicht Asylentscheider werden können?“ Bsirske lobte das Personalmanagement von Frank-Jürgen Weise. Um unerledigte Asylanträge schneller entscheiden zu können, sollen mehr Mitarbeiter eingestellt werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die neue Partei des AfD-Gründers Bernd Lucke, Alfa, will zwei Wochen vor den Landtagswahlen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt ihr Parteiprogramm auf den Weg bringen.

27.02.2016

Die sächsische AfD wählt am Wochenende in Markneukirchen (Vogtland) eine neue Führungsspitze.

27.02.2016

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) unterstützt die CDU-Spitzenkandidatin Julia Klöckner (CDU) heute im Landtagswahlkampf in Rheinland-Pfalz.

27.02.2016
Anzeige