Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Verfassungsschützer sehen Radikalisierungsschub in Asyldebatte
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Verfassungsschützer sehen Radikalisierungsschub in Asyldebatte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:06 27.01.2016
Anzeige
Berlin

Verfassungsschützer beklagen eine Radikalisierung in der Flüchtlingsdebatte. Die Debatte werde zunehmend emotional geführt, sagte Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen in Berlin. Er mahnte, die Übergriffe in der Silvesternacht in mehreren Städten hätten zu einem „Radikalisierungsschub in der Anti-Asyl-Agitation“ der Rechtsextremisten geführt. Die Abgrenzung zwischen bürgerlichem und extremistischem Anti-Asyl-Protest erodiere. Die rechte Szene versuche, sich an bürgerliche Milieus anzuschließen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf „Altermedia“ hetzten Neonazis gegen Ausländer und leugneten den Holocaust. Jetzt ist die zentrale Internetplattform der Rechten in Deutschland verboten. Zwei mutmaßliche Betreiber wurden festgenommen.

28.01.2016

Steuerzahler dürfen das Finanzamt nur dann an den Kosten für ein häusliches Arbeitszimmer beteiligen, wenn der Raum nahezu ausschließlich beruflich genutzt wird.

27.01.2016

Als Konsequenz aus den Übergriffen zu Silvester in Köln will die Bundesregierung die Ausweisung krimineller Ausländer erleichtern. Das Kabinett brachte dazu eine Gesetzesänderung auf den Weg.

27.01.2016
Anzeige