Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Verfassungsschutz: Anschlag wäre diese Woche möglich gewesen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Verfassungsschutz: Anschlag wäre diese Woche möglich gewesen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:52 12.10.2016
Anzeige
Frankfurt/Main

Der terrorverdächtige Syrer Dschaber Al-Bakr hätte nach Einschätzung des Verfassungsschutzes innerhalb weniger Tage eine Bombe in Deutschland zünden können. Seine Behörde habe den Eindruck gewonnen, dass der Verdächtige schon in dieser Woche einen Anschlag verüben könnte. Das sagte Behördenpräsident Hans-Georg Maaßen der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. Deswegen sei der Zugriff der Polizei auf den 22-jährigen mutmaßlichen Islamisten am Wochenende erfolgt. Der Syrer war nach einem in Chemnitz gescheiterten Zugriff in Leipzig von Landsleuten überwältigt und den Sicherheitskräften übergeben worden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erstmals wollen sich Russland und die USA wieder an einem Tisch setzen und über Syrien sprechen. Vertreter wichtiger Länder in der Unruheregion sollen dazukommen. Können die Verhandlungen in der Schweiz das Leid der Menschen im Bürgerkriegsland lindern?

12.10.2016

So schnell geht es also nicht. Die Suche nach einem neuen Bundespräsidenten wird Deutschland noch eine Weile beschäftigen, denn Margot Käßmann hat abgesagt. Dabei muss sich die große Koalition bis Ende Oktober auf einen Kandidaten einigen – oder es droht eine Kampfabstimmung. Ein Überblick.

12.10.2016
Politik im Rest der Welt Wie ein Gerücht beinahe zur Nachricht wurde - Der Nachmittag, als der Krieg da war

Eine Nachricht der britischen „Daily Mail“ sorgte Mittwoch für Aufsehen. Da war von einem drohenden Krieg zwischen Russland und dem Westen die Rede. Doch auf den zweiten Blick war alles anders.

12.10.2016
Anzeige