Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Verfassungsschutz: Ausspähprogramm PRISM war nicht bekannt
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Verfassungsschutz: Ausspähprogramm PRISM war nicht bekannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:41 03.07.2013
Berlin

Allerdings sei nicht auszuschließen, dass die USA einzelne mit PRISM gewonnene Erkenntnisse gegen islamistische und terroristische Strömungen übermittelt hätten, sagte Maaßen. Innenminister Hans-Peter Friedrich sagte, es gebe keine Hinweise, dass die USA Kommunikationsknoten in Deutschland angezapft oder Botschaften und Behörden abgehört hätten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Europas Regionalflughäfen sollen nach dem Willen der EU-Kommission künftig weniger Subventionen erhalten. Die obersten Wettbewerbshüter Europas wollen Beihilfen für Investitionen in die Infrastruktur nur noch gestaffelt nach der Größe des Flughafens erlauben.

03.07.2013

Als Lehre aus dem Fall der Neonazi-Terrorzelle NSU hat das Bundesamt für Verfassungsschutz Arbeitsabläufe und den Umgang mit Akten umgestellt. Behördenchef Hans-Georg Maaßen präsentierte gemeinsam mit Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich die ersten Ergebnisse des Umbaus.

03.07.2013

Im Kampf gegen die hohe Jugendarbeitslosigkeit soll eine hochrangig besetzte Konferenz der EU-Länder in Berlin neue Impulse bringen. Kritiker sehen nur eine weitere „Show-Veranstaltung“. Der DGB fordert: Handeln statt reden.

03.07.2013