Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Verfassungsschutz fürchtet „Radikalisierung der bürgerlichen Mitte“
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Verfassungsschutz fürchtet „Radikalisierung der bürgerlichen Mitte“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 03.02.2016
Anzeige
Berlin

Der Chef des Verfassungsschutzes, Hans-Georg Maaßen, befürchtet angesichts der Gewalt gegen Flüchtlinge eine „Radikalisierung der bürgerlichen Mitte“. Leute, die sich jetzt gegen Flüchtlinge radikalisieren, seien immer öfter Personen, die früher politisch unauffällig waren, sagte Maaßen bei den Berliner Sicherheitsgesprächen. Das Thema Flüchtlinge sei das Bindeglied zwischen Rechtsextremisten und -populisten sowie diesen ehemals politisch Unauffälligen. Darin sehe er eine große Gefahr.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf Asylbewerber kommen weitere Verschärfungen zu. Die Bundesregierung brachte das sogenannte Asylpaket II auf den Weg.

03.02.2016

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer ist vom russischen Präsidenten Wladimir Putin empfangen worden.

03.02.2016

Italien hat nach den Worten von EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker im Streit um die geplante europäische Türkeihilfe von drei Milliarden Euro eingelenkt.

03.02.2016
Anzeige