Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Verfassungsschutz war Ausspähprogramm PRISM nicht bekannt
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Verfassungsschutz war Ausspähprogramm PRISM nicht bekannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:35 04.07.2013
Berlin

Innenminister Hans-Peter Friedrich bekräftigte auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Maaßen, der Bundesregierung lägen keinerlei Hinweise darauf vor, dass die USA Kommunikationsknoten in Deutschland angezapft oder gar Botschaften und Behörden abgehört hätten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bundesregierung hat ihr Nein zur Aufnahme des früheren Geheimdienstlers Edward Snowden gegen die scharfe Kritik der Opposition verteidigt. Außenminister Guido Westerwelle wies noch einmal darauf hin, dass die Voraussetzungen für eine Aufnahme nicht vorliegen würden.

04.07.2013

Die Industrie in Europa soll für Luftverschmutzung nach dem Willen des EU-Parlaments mehr zahlen.Dies soll den Preis nach oben treiben und so den Ausstoß des klimaschädlichen CO2 (Kohlendioxid) verteuern.

04.07.2013

Der kriselnde Handel mit CO2-Rechten soll nach dem Willen des EU-Parlaments reformiert werden. Die Abgeordneten stimmten für eine zeitweise Verknappung der Zertifikate für den Ausstoß des Treibhausgases.

04.07.2013