Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Verkehrswegeplan soll im Kabinett beschlossen werden
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Verkehrswegeplan soll im Kabinett beschlossen werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:42 03.08.2016
Anzeige
Berlin

Nach langen Diskussionen legt die Bundesregierung heute fest, wie das strapazierte Verkehrsnetz modernisiert werden soll. Der Bund will bis 2030 fast 270 Milliarden Euro in Straßen, Schienen und Wasserwege investieren. Das sieht der neue Bundesverkehrswegeplan vor, den das Kabinett beschließen soll. Das Rahmenkonzept von Minister Alexander Dobrindt legt einen Schwerpunkt auf den Erhalt des bestehenden Netzes. Knapp die Hälfte der Gesamtsumme soll in Bundesstraßen und Autobahnen fließen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Krankschreibungen in Deutschland haben nach Angaben der Krankenkasse DAK im ersten Halbjahr 2016 eine neue Rekordmarke erreicht. In diesem Zeitraum betrug der Krankenstand 4,4 Prozent.

03.08.2016

Der Bund will bis 2030 fast 270 Milliarden Euro in Straßen, Schienen und Wasserwege in ganz Deutschland investieren.

03.08.2016

Die Steuererhöhungspläne aus Teilen der Grünen-Bundespartei stoßen bei den Grünen in Baden-Württemberg auf massiven Widerstand.

03.08.2016
Anzeige