Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Verletzte bei Explosion in türkischer Kurdenmetropole
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Verletzte bei Explosion in türkischer Kurdenmetropole
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:02 11.04.2017
Anzeige
Istanbul

Fünf Tage vor dem Referendum in der Türkei sind bei einer schweren Explosion in der südosttürkischen Kurdenmetropole Diyarbakir mindestens vier Menschen verletzt worden. Einer von ihnen erlitt schwere Verletzungen, meldet die Nachrichtenagentur DHA. Der Grund der Explosion war zunächst unklar. DHA meldet, nach ersten Erkenntnissen sei es in einer Werkstatt der Polizei bei der Reparatur eines Panzerfahrzeugs zu der Detonation gekommen. Dafür gab es zunächst keine Bestätigung.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach der Nominierung von Peter Altmaier zum Wahlkampfkoordinator der CDU fordert FDP-Vize Wolfgang Kubicki den Rücktritt des Kanzleramtschefs.

11.04.2017

Menschen in Deutschland haben unverändert große Lust auf Alkohol, greifen aber deutlich seltener zur klassischen Zigarette.

11.04.2017

Geständnis nach mutmaßlicher Terrortat in Stockholm: Der 39-jährige Usbeke, der kurz nach dem Lkw-Anschlag in der schwedischen Hauptstadt verhaftet wurde, hat gestanden, am Steuer des Lastwagens gesessen zu haben.

11.04.2017
Anzeige