Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Vier Flüchtlinge im Ärmelkanal von Boot gerettet
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Vier Flüchtlinge im Ärmelkanal von Boot gerettet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:15 06.02.2016

Im Ärmelkanal sind vier Flüchtlinge aus einem Boot in stürmischer See gerettet worden. Ein Migrant habe gestern im Morgengrauen am Strand im französischen Sangatte Alarm gegeben, so die Behörden. Die Rettungskräfte seien daraufhin dem Boot zu Hilfe gekommen und hätten vier weitere Flüchtlinge gerettet. Ein Polizeivertreter sprach von einem „außergewöhnlichen“

Vorfall.

Die Behörden haben für den Ärmelkanal am Wochenende eine Sturmwarnung ausgegeben, da Sturmböen mit Windgeschwindigkeiten von 140 Stundenkilometern erwartet werden. Der Migrant, der am Strand den Alarm gab, wurde mit einer Unterkühlung ins Krankenhaus gebracht. Er gab an, mit den vier anderen Flüchtlingen mit dem Boot von Dünkirchen aufgebrochen zu sein, um nach Großbritannien zu gelangen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Thema Familiennachzug: Haben die SPD-Experten den Entwurf nicht genau genug gelesen?.

06.02.2016

. Hillary Clinton gilt als politisch fast feuerfest. Sie hat ihren Bill 1992 rausgepaukt, als ihn Seitensprung-Storys fast die Präsidentschaft kosteten.

06.02.2016

Die Technik versagte, die Teilnehmer blieben weg — dafür war der Gegendruck umso stärker.

06.02.2016
Anzeige