Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Visa-Krise eskaliert - Erdogan greift US-Botschafter an
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Visa-Krise eskaliert - Erdogan greift US-Botschafter an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 10.10.2017
Anzeige
Istanbul

Der Streit über die gegenseitige Visa-Blockade zwischen den USA und der Türkei eskaliert: Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan griff den scheidenden US-Botschafter in Ankara, John Bass, ungewöhnlich scharf an. „Wir erkennen ihn nicht als den Vertreter der Vereinigten Staaten von Amerika in der Türkei an“, sagte Erdogan. Er warf dem US-Generalkonsulat in Istanbul vor, „Agenten“ beschäftigt zu haben. Auslöser der Visa-Krise war die Verhaftung eines türkischen Mitarbeiters des US-Generalkonsulats in Istanbul vergangene Woche.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bundeskanzlerin Angela Merkel pocht bei den Reformen für die Euro-Zone auf die Einhaltung grundlegender Prinzipien.

10.10.2017

Trotz der Wahlniederlage will SPD-Chef Schulz für eine Reform der Zuständigkeiten im deutschen Bildungssystem kämpfen. Dafür sollen die SPD-Länder im Bundesrat eine Initiative starten.

10.10.2017

Vor 30 Jahren wurde der CDU-Politiker Uwe Barschel tot aufgefunden. Zuvor war der vormalige Ministerpräsident Schleswig-Holsteins wegen Wahlkampf-Manipulationen zurückgetreten. Der Landesvorsitzende der SPD Schleswig-Holstein, Ralf Stegner, erinnert sich für das RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) an die Affäre, die das Land erschütterte.

10.10.2017
Anzeige