Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Von den Versprechen ist wenig geblieben

Kairo Von den Versprechen ist wenig geblieben

Als Mohammed Mursi zu seinem Amtsantritt vor einem Jahr versprach, der „Präsident aller Ägypter“ zu sein, zweifelten bereits viele an der Unabhängigkeit des früheren Funktionärs der Muslimbrüder.

Voriger Artikel
Bolivien: USA beantragten Auslieferung Snowdens
Nächster Artikel
Merkel spricht mit Obama über Datenüberwachung

Mohammed Mursi.

Quelle: dpa

Kairo. Ein Jahr danach sahen sich die Zweifler bestätigt. Zwar verwiesen seine Anhänger darauf, dass Mursi so schnell nicht mit den geerbten Problemen hätte aufräumen können. Doch seine Gegner warfen ihm vor, dies auch gar nicht versucht zu haben, da er allein damit beschäftigt gewesen sei, die Macht der Muslimbrüder zu sichern.

Der 62-Jährige war 2012 mit dem Versprechen angetreten, die Ziele der Revolution umzusetzen, in deren Zuge der langjährige Präsident Husni Mubarak im Februar 2011 gestürzt worden war. Mursis Gegner hielten ihm von Beginn an vor, allein die Interessen der Islamisten zu vertreten, anstatt das Land auf dem Weg zu Demokratie und Entwicklung voranzubringen. Der promovierte Ingenieur gehört zwar formal nicht der Muslimbruderschaft an, steht ihr jedoch sehr nahe. Mursi war Sprecher der islamistischen Bewegung und Mitglied in deren Politbüro. Zuvor hatte er als formal unabhängiger Abgeordneter von 2000 bis 2005 im Parlament gesessen. Wegen der Teilnahme an einer regierungskritischen Demonstration wurde er 2006 sieben Monate lang inhaftiert.

Während der Proteste gegen Mubarak 2011 wurde er erneut festgenommen, nach wenigen Tagen aber bereits befreit.

Der bärtige und etwas bullige Politiker war, seitdem er im Juni 2012 die Wahl gegen Mubaraks letzten Regierungschef Ahmed Schafik gewann, heftiger Kritik und Spott ausgesetzt. Viele seiner Gegner waren sich nie recht sicher, ob sie sich über ihn lustig machen oder ihn fürchten sollten. An den Hauswänden in Kairo finden sich zahllose Karikaturen Mursis, die ihn wahlweise als Schaf, Pharao oder Vampir darstellen.

Allerdings hatte sich der wenig charismatische Präsident in etlichen Konflikten als überraschend durchsetzungsstark erwiesen. Insbesondere im Ringen um die Verfassung gelang es Mursi im vergangenen November, mit einem umstrittenen Dekret eine Auflösung der von den Islamisten dominierten Verfassungsversammlung zu verhindern. Zwar gab es wochenlange, teils gewaltsame Proteste gegen das Dekret, doch gelang es dem Präsidenten damit, ein ihm und den Muslimbrüdern genehmes Grundgesetz durchzubringen. Das allerdings war auch der Anfang vom Ende der Präsidentschaft Mursi.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik im Rest der Welt
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den April 2018 zu sehen!

Die CDU sollte nach Ansicht des schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Daniel Günther die Hälfte ihrer Führungsposten mit Frauen besetzen. Richtig so?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kreuzwort

Auch online wartet täglich ein neues Rätsel auf Sie. Jetzt rätseln!

Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit japanischem Gehirnjogging.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr