Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Von der Leyen verbannt Liederbuch aus der Bundeswehr
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Von der Leyen verbannt Liederbuch aus der Bundeswehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:59 12.05.2017
Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) und Volker Wieker, Generalinspekteur der Bundeswehr. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

„Im Rahmen des kritischen und sensiblen Umgangs mit den Inhalten wurde erkannt, dass einige Textpassagen nicht mehr unserem Werteverständnis entsprechen“, sagte ein Ministeriumssprecher dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND).

Besonders in der Kritik stehen Stücke wie „Schwarzbraun ist die Haselnuss“, das „Panzerlied“ oder „Das Westerland-Lied“, die laut Ministerium in der Zeit des „Dritten Reiches“ und des Zweiten Weltkriegs als Ausdruck nationalsozialistischer Überhöhung missbraucht wurden. Zudem enthält das Liederbuch Kompositionen und Texte von NS-Ideologen. Die Gaumusikreferenten Gottfried Wolters und August Kremser schrieben auch für die Hitler-Jugend.

Laut Ministerium wurde das Streitkräfteamt beauftragt, eine völlig neue Form des Liederbuches zu entwickeln. Dazu zählten eine Liederliste und ein Online-Angebot. „Alle derzeitig im Liederbuch erfassten Lieder werden unter Einbindung des Zentrums für Innere Führung und des Zentrums für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr erneut kritisch und auch sensibel betrachtet“, ließ die Ministerin erklären. Im laufenden Haushaltsplan des Ministeriums hieß es bislang, „dass an jede Soldatin und an jeden Soldaten auf Wunsch ein Liederbuch der Bundeswehr unentgeltlich abgegeben wird“. Die Auflage des seit 1991 unveränderten Liederbuches  umfasst 100.000 Exemplare, von denen noch etwa ein Zehntel verfügbar ist.

Der Grünen-Verteidigungsexperte Tobias Lindner kritisierte, die Ministerin habe zu lange am Liederbuch festgehalten. „Das Lied ,Schwarzbraun ist die Haselnuss` gab es zwar schon vorher, es ist inzwischen aber klar mit Organisationen wie der Wehrmacht und der Hitler-Jugend assoziiert und gehört deshalb nicht in ein Liederbuch der Bundeswehr“, sagte Lindner dem RND.

RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige