Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Vor Fotos mit aufgespießten Köpfen posiert - Prozess beginnt
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Vor Fotos mit aufgespießten Köpfen posiert - Prozess beginnt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:30 03.05.2016
Anzeige
Frankfurt/Main

Ein 21-Jähriger, der im syrischen Bürgerkrieg vor aufgespießten Köpfen für Fotos posiert haben soll, muss sich heute in Frankfurt vor Gericht verantworten. Die Anklage lautet auf Kriegsverbrechen. Laut Bundesanwaltschaft hat der Deutsche mit iranischen Wurzeln die grausigen Fotos im März/April 2014 in Syrien machen lassen und anschließend im Internet verbreitet. Er habe damit die Getöteten verhöhnen und in ihrer Totenehre herabwürdigen wollen. Die Strafandrohung dafür liegt nicht unter einem Jahr.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Oscar-Preisträgerin Cate Blanchett ist zur neuen Sonderbotschafterin des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR ernannt worden.

03.05.2016

Angesichts der Wahlerfolge der AfD hat sich CDU-Chefin Angela Merkel nach einem Zeitungsbericht dafür ausgesprochen, dass die Union verstärkt auch auf konservative ...

03.05.2016

Bislang fand TTIP in den Hinterzimmern statt. Nun holt Greenpeace die geheimen Papiere ans Licht und setzt Berlin, Brüssel und Washington unter Zugzwang. Wird Europa von den USA über den Tisch gezogen?

03.05.2016
Anzeige